Mittwoch, 19. Juni 2024 - Donnerstag, 20. Juni 2024
St. Gallen / Rorschach

St.Gallen Hydrogen Summit

Internationaler Dialog zwischen Politik, Forschung und Industrie

In einem grenzübergreifenden Dialog diskutieren während zwei Tagen hochkarätige Fachexpertinnen und Fachexperten aus Forschung, Industrie und Politik das Potential des Wasserstoffs. Beiträge aus den Ländern Schweiz, Italien, Deutschland und Österreich beleuchten vorhandene Strategien, Projekte und Lösungsansätze. Dabei stehen die Versorgungssicherheit mit Strom, die industriellen Prozesse sowie die Mobilität im Fokus.

Veranstalter: Staatskanzlei St. Gallen; in Abstimmung mit Arge Alp und IBK

 

Freitag, 28. Juni 2024
Berlin

Strategiegespräch Regierungschefs / Informationsreise

Informationsreise und Strategiegespräch der Regierungschefs
 

Mittwoch, 3. Juli 2024 - Donnerstag, 4. Juli 2024
Schaan FL

IBK-Akademie: Modul II «In der IBK Handeln»

Die IBK-Verwaltungsakademie Vierländerregion Bodensee ist eine Weiterbildung für grenzübergreifend tätige Verwaltungskräfte der Länder, Kantone, Kommunen sowie Akteure von Intermediären. Die Teilnehmenden werden mit dem nötigen Grundwissen versorgt, um grenzüberschreitend an konkreten Themenstellungen zu arbeiten. Pro Jahr finden drei Module statt.

Modul II thematisiert die unterschiedlichen Verwaltungskulturen, Strukturen und Rechtsordnungen der Länder und Kantone in der IBK und wie die damit verbundenen Hürden für die Zusammenarbeit überwunden werden können.

 

Donnerstag, 7. November 2024
Appenzell

Ständiger Ausschuss

Der Ständige Ausschuss ist das operative Organ der IBK und tagt in der Regel dreimal im Jahr. Ihm gehören die obersten Funktionsträger:innen der Verwaltungen an. Der Ausschuss führt die laufenden Geschäfte, setzt Kommissionen und Projektgruppen ein, koordiniert deren Arbeit, überwacht den Haushalt und pflegt Kontakte zu anderen Institutionen. Dem erweiterten Ständigen Ausschuss gehören auch Vertreter:innen aus Fachkommissionen, der Geschäftsstelle und weiteren Institutionen an.

 

Freitag, 13. Dezember 2024
Appenzell

IBK-Regierungschefkonferenz

Appenzell

Die Regierungschefkonferenz der IBK tritt in der Regel einmal pro Jahr zusammen. An ihr nehmen die politischen Vertreter der Mitgliedsländer, die Mitglieder des Ständigen Ausschusses, die Kommissionsvorsitzenden sowie Vertreter von Partnerorganisationen teil.

 

News von der Internationalen Bodensee-Konferenz

  • 05.06.2024

    Berlin is calling: Politischer Austausch zum grenzüberschreitenden Schienenpersonenverkehr im Bodenseeraum

    In wenigen Wochen treffen sich die IBK-Regierungschefs in Berlin, um mit Vertretern des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr über den grenzüberschreitenden Schienenpersonenverkehr im Bodenseeraum zu diskutieren. Dabei sollen Lösungen für die oft vernachlässigten Bedürfnisse der Vierländerregion gefunden werden. Am Vorabend lädt Botschafterin Livia Leu die IBK-Delegation und ihre Gesprächspartner zu einem Empfang in die Schweizerische Botschaft ein.

    Mehr ...
     
     
     
  • 23.05.2024

    Zwei Sitzungen in zwei Tagen: IBK stellt Weichen für wichtige Vorhaben

    Am 22. und 23. Mai ist die IBK-Familie im Appenzellerland zu zwei wichtigen Sitzungen zusammengekommen: Zum einen traf sich der Ständige Ausschuss zu seiner zweiten Sitzung in diesem Jahr in Wasserauen. Und in einer gemeinsamen Sitzung der Troika mit den Kommissionsvorsitzenden wurden deren Anliegen und Wünsche für die zukünftige Gestaltung der IBK-Arbeit besprochen.

    Mehr ...
     
     
     
  • 08.05.2024

    Kunter, bunter, munter – IBK auf der Landesgartenschau in Wangen 2024

    Vom 26. April bis zum 5. Mai war die Internationale Bodensee-Konferenz mit einem eigenen Stand auf der diesjährigen Landesgartenschau im Treffpunkt Baden-Württemberg vertreten. Dort präsentierten wir den Besuchern grenzüberschreitenden Projekte und Initiativen zur Förderung nachhaltiger Mobilität in der Bodenseeregion.

    Mehr ...

Mittwoch, 19. Juni 2024 - Donnerstag, 20. Juni 2024
St. Gallen / Rorschach

St.Gallen Hydrogen Summit

Internationaler Dialog zwischen Politik, Forschung und Industrie

In einem grenzübergreifenden Dialog diskutieren während zwei Tagen hochkarätige Fachexpertinnen und Fachexperten aus Forschung, Industrie und Politik das Potential des Wasserstoffs. Beiträge aus den Ländern Schweiz, Italien, Deutschland und Österreich beleuchten vorhandene Strategien, Projekte und Lösungsansätze. Dabei stehen die Versorgungssicherheit mit Strom, die industriellen Prozesse sowie die Mobilität im Fokus.

Veranstalter: Staatskanzlei St. Gallen; in Abstimmung mit Arge Alp und IBK

 

Freitag, 28. Juni 2024
Berlin

Strategiegespräch Regierungschefs / Informationsreise

Informationsreise und Strategiegespräch der Regierungschefs
 

Mittwoch, 3. Juli 2024 - Donnerstag, 4. Juli 2024
Schaan FL

IBK-Akademie: Modul II «In der IBK Handeln»

Die IBK-Verwaltungsakademie Vierländerregion Bodensee ist eine Weiterbildung für grenzübergreifend tätige Verwaltungskräfte der Länder, Kantone, Kommunen sowie Akteure von Intermediären. Die Teilnehmenden werden mit dem nötigen Grundwissen versorgt, um grenzüberschreitend an konkreten Themenstellungen zu arbeiten. Pro Jahr finden drei Module statt.

Modul II thematisiert die unterschiedlichen Verwaltungskulturen, Strukturen und Rechtsordnungen der Länder und Kantone in der IBK und wie die damit verbundenen Hürden für die Zusammenarbeit überwunden werden können.

 

Donnerstag, 7. November 2024
Appenzell

Ständiger Ausschuss

Der Ständige Ausschuss ist das operative Organ der IBK und tagt in der Regel dreimal im Jahr. Ihm gehören die obersten Funktionsträger:innen der Verwaltungen an. Der Ausschuss führt die laufenden Geschäfte, setzt Kommissionen und Projektgruppen ein, koordiniert deren Arbeit, überwacht den Haushalt und pflegt Kontakte zu anderen Institutionen. Dem erweiterten Ständigen Ausschuss gehören auch Vertreter:innen aus Fachkommissionen, der Geschäftsstelle und weiteren Institutionen an.

 

Freitag, 13. Dezember 2024
Appenzell

IBK-Regierungschefkonferenz

Appenzell

Die Regierungschefkonferenz der IBK tritt in der Regel einmal pro Jahr zusammen. An ihr nehmen die politischen Vertreter der Mitgliedsländer, die Mitglieder des Ständigen Ausschusses, die Kommissionsvorsitzenden sowie Vertreter von Partnerorganisationen teil.